Start News PowerColor stellt Red Devil RX 7900-Karten vor

PowerColor stellt Red Devil RX 7900-Karten vor

142
0
PowerColor stellt Red Devil RX 7900-Karten vor Titel

PowerColor hat die neuen Red Devil-Modelle für AMDs GPUs RX 7900 XT und RX 7900 XTX vorgestellt. Traditionell sind die Red Devil PowerColors-Varianten die schwersten Grafikkarten einer bestimmten Radeon-Generation. Über die genauen Taktraten ist nichts bekannt, das neue Chassis wird aber bereits auf der offiziellen Website gezeigt.

Beide AMD-GPUs sind mit einer neuen Kühllösung ausgestattet, mit acht vernickelten Heatpipes und einem relativ dicken Satz Kühlrippen. Beide Karten verwenden drei Axiallüfter, die zusammen einen bis zu 3 Grad kühleren Betrieb als die Kühllösung früherer Red Devil-Generationen versprechen.

Die rücklaufende Metall-Backplate kann diesmal optional mit einer transluzenten Schicht erweitert werden, was der Karte oben ein Lava-ähnliches Aussehen verleihen würde. Die PowerColor Red Devil RX 7900 XTX-Grafikkarte mit optionaler Lava-Effekt-Backplate /
Die Produktbilder zeigen auch, wie die neuen AMD-GPUs mit 21 VRM-Modulen angereichert werden.

Zumindest beim Modell RX 7900 XTX ist zudem darauf geachtet, dass drei 8-Pin-Stromanschlüsse benötigt werden (maximal 450 Watt). Ob die RX 7900 XT die gleiche Anzahl an Anschlüssen benötigt, ist unklar; AMD nennt für diese GPU eine TGP von 300 Watt.

PowerColor hat nicht gesagt, wann die aktualisierten Red Devils verfügbar sein sollen, geschweige denn, wie viel sie kosten sollen. Die Marke hat zuvor neue (und wahrscheinlich billigere) Hellhound-Varianten derselben GPUs vorgestellt, aber sie wurden nicht weiter in Bezug auf das Startdatum oder den Preis spezifiziert.

Die RX 7900 XT und RX 7900 XTX von AMD werden morgen offiziell veröffentlicht. Es ist noch ungewiss, ob die verschiedenen Partnerkarten zum gleichen Zeitpunkt auf den Markt kommen; Frühere Gerüchte sagen eine mögliche zweiwöchige Exklusivitätsperiode für die Referenzcharts voraus .

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein