Start News Bethesda wird drei Spiele exklusiv für Xbox und PC veröffentlichen

Bethesda wird drei Spiele exklusiv für Xbox und PC veröffentlichen

24
0
Bethesda wird drei Spiele exklusiv für Xbox und PC veröffentlichen Titel

Bethesda arbeitet an mindestens drei Spielen, die exklusiv für Xbox und PC erscheinen. Microsoft hat gestern eine 37-seitige schriftliche Antwort auf den Versuch der US Federal Trade Commission veröffentlicht, die Übernahme von Activision Blizzard durch Microsoft durch eine Klage zu verhindern.

Auf der sechsten Seite dieser Antwort wird berichtet, dass Bethesda, das letztes Jahr von Microsoft übernommen wurde, drei Spiele in Entwicklung hat, die exklusiv für Xbox-Konsolen und PC erscheinen werden. Die Namen dieser Spiele wurden mit einem schwarzen Balken versehen, so dass die Öffentlichkeit nicht erkennen kann, um welche Spiele es sich handelt.

Klar ist, dass Bethesda Starfield und Redfall im Jahr 2023 veröffentlichen wird und dass diese Spiele nur auf PC und Xbox erscheinen werden. Dies ist jedoch schon seit geraumer Zeit bekannt, so dass es unwahrscheinlich ist, dass diese Spiele in der Antwort erwähnt wurden – schließlich müssen sie aufgrund der verfügbaren Informationen nicht zensiert werden.

Es ist bekannt, dass sich zwei weitere Bethesda-Spiele in Entwicklung befinden: The Elder Scrolls 6 und ein noch unbenanntes Indiana Jones-Spiel. Die Plattformen, auf denen diese Spiele erscheinen werden, wurden jedoch noch nicht bekannt gegeben. Es ist möglich, dass diese Spiele in Microsofts Antwort erwähnt werden, zusammen mit einem unbekannten dritten Spiel. In jedem Fall können alle drei Spiele „allein oder in kleinen Gruppen“ gespielt werden.

„Xbox hat weiterhin neue Updates für bestehende ZeniMax-Spiele wie Fallout 76 und The Elder Scrolls Online sowohl auf Xbox- als auch auf PlayStation-Konsolen veröffentlicht, da diese Spiele darauf ausgelegt sind, von vielen Spielern auf verschiedenen Plattformen gemeinsam gespielt zu werden.“ Das Unternehmen zieht damit Vergleiche mit Call of Duty, einem Spiel, das hauptsächlich im Mehrspielermodus gespielt wird und das Microsoft weiterhin auf der PlayStation veröffentlichen und möglicherweise auch auf Nintendos Konsole bringen will.

In der Antwort beharrt Microsoft darauf, dass sie sich an bestehende Vereinbarungen halten – so wurden beispielsweise nach der Übernahme durch Bethesda die Spiele Deathloop und Ghostwire: Tokyo vereinbarungsgemäß vorübergehend exklusiv für PlayStation veröffentlicht. Das Unternehmen berichtet außerdem erneut, dass der Hauptgrund für die Übernahme der Candy Crush-Entwickler King ist, der ebenfalls zu Activision Blizzard gehört. Ferner wird berichtet, dass die Xbox hinter PlayStation und Nintendo zurückbleibt und eine geringere Anzahl exklusiver Spiele hat.

 

Vorheriger ArtikelAbstraktes Puzzlespiel Humanity kommt im Jahr 2023
Nächster ArtikelEntwickler des gefälschten Pokémon NFT-Spiels wird verklagt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein